Startseite » Blog » Erstellen von Azure Classifications für MS Teams

Erstellen von Azure Classifications für MS Teams

Microsoft Teams Templates

Microsoft bietet uns die Möglichkeit, Klassifizierungs-Labels zu verwenden, die an ein Team angehängt werden können. Mit diesen praktischen Etiketten können Teams für den Benutzer gut sichtbar in der oberen rechten Ecke markiert werden, um z. B. die Sicherheitseinstufung des Teams anzuzeigen. 

Erstellen von Klassifizierungen für MS Teams in Azure

Um Azure Classifications in Teams nutzen zu können, müssen diese jedoch zunächst in Microsoft Azure via PowerShell angelegt werden. Die Namen und Beschreibungen der Klassifizierungen können an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Tauschen Sie diese einfach im folgenden Skript aus:

Install-Module AzureADPreview
Connect-AzureAD
Get-AzureADDirectorySettingTemplate
$Template = Get-AzureADDirectorySettingTemplate | ? {$_.Displayname -eq "Group.Unified"}
$TemplateSettings = $Template.CreateDirectorySetting()
$TemplateSettings["ClassificationList"] = "Confidential,Restricted,Internal Use,Public"
$TemplateSettings["ClassificationDescriptions"] = "Confidential:High business impact. Normally accessible only to specified members,Restricted:Normally accessible only to specified and/or relevant members,Internal Use:Normally accessible to all employees,Public:Accessible to all members of the public"
$TemplateSettings["DefaultClassification"] = "Internal Use"
New-AzureADDirectorySetting -DirectorySetting $TemplateSettings

Nach erfolgreicher Ausführung des Skripts sind die Klassifizierungen erstellt und für Microsoft Teams verfügbar.

Teams Manager Klassifizierungen

Wenn das Skript fehlschlägt, liegt es vermutlich daran, dass bereits ein Skript existiert. 

Führen Sie in diesem Fall zunächst das folgende Skript aus und erstellen Sie dann die Klassifizierungen gemäß dem obigen Skript.

$Setting = Get-AzureADDirectorySetting | ? { $_.DisplayName -eq "Group.Unified"}
$Setting["ClassificationList"] = "Confidential,Restricted,Internal Use,Public"
$Setting["ClassificationDescriptions"] = "Confidential:High business impact. Normally accessible only to specified members,Restricted:Normally accessible only to specified and/or relevant members,Internal Use:Normally accessible to all employees,Public:Accessible to all members of the public"
$Setting["DefaultClassification"] = "Internal Use"
Set-AzureADDirectorySetting -Id $Setting.Id -DirectorySetting $Setting

Nach der erfolgreichen Erstellung können die Klassifizierungen nun beim Anlegen von Teams verwendet werden und stehen auch im Teams Manager zur Verfügung, um neuen Teams automatisch die richtigen Bezeichnungen zuzuweisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite wird über reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen & Nutzungsbedingungen von Google.