Startseite » Blog » Microsoft Teams: Standard-Gastberechtigungen

Microsoft Teams: Standard-Gastberechtigungen

Microsoft Teams: Standard-Gastberechtigungen

Wenn Sie einen neuen Gast in Microsoft Teams einladen, kann dieser mit Standardberechtigungen auf Ihren Tenant zugreifen. Diese Berechtigungen können zwar im Teams Admin Center geändert werden, aber heute wollen wir uns ansehen, welche Berechtigungen Gäste standardmäßig haben.

Eingeladene Gäste erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, die sie annehmen müssen, um auf Ihre Teams-Umgebung zugreifen zu können. Anschließend haben sie Zugang zu dem Team, in das sie eingeladen wurden, sowie auf dessen Kanäle. Sie können Kanalnachrichten empfangen und beantworten, auf Dateien in Kanälen zugreifen, an Chats teilnehmen und Besprechungen beitreten. Auch die Zusammenarbeit an Dokumenten ist für Gastbenutzer in Microsoft Teams standardmäßig möglich.

Gastbenutzer können in Teams leicht identifiziert werden: hinter ihrem Namen steht der Text „(Gast)“. Außerdem zeigt ein Symbol in der oberen rechten Ecke des Beitragsbildschirms an, dass Gäste in ein Team eingebunden sind.


Kontrolle über Teams behalten mit External User Manager

Standard-Gastberechtigungen in Microsoft Teams

Per Default verfügen Gäste über die Berechtigungen für die folgenden Funktionen:

  • Einen neuen Channel im Team erstellen
  • Private Chats verwenden
  • Beiträge im Unterhaltungs-Thread des Channels verfassen
  • Eigene Nachrichten bearbeiten und löschen
  • Dateien aus dem Kanal teilen
  • Auf Dateien zugreifen (über SharePoint)
  • Anhängen von Dateien in Kanalbeiträgen
  • Dateien aus privaten Chats herunterladen
  • Nutzung der VoIP-Anruffunktion

Von Gastberechtigungen ausgeschlossene Funktionen

Gäste verfügen nicht über die Berechtigungen für:

  • Suche in freigegebenen Dateien
  • Dateien aus Chats freigeben
  • Hinzufügen von Apps zum Team
  • Meetings erstellen
  • Auf die Kalender der Teammitglieder zugreifen
  • Zugriff auf OneDrive-Speicher
  • Andere Gäste zu Microsoft Teams einladen
  • Neue Teams erstellen
  • Kanäle löschen
  • Registerkarten löschen
  • Andere öffentliche Teams sehen und ihnen beitreten
  • Das Organigramm des Teams anzeigen
  • Mit Inline-Übersetzungen arbeiten
  • Team-Besitzer werden

Weitere Details zu den einzelnen Funktionen finden Sie in Microsofts Informationen zur Gast-Erfahrung in Teams.

Haben Sie noch den Überblick über alle Gäste in Ihrem Microsoft Teams-Tenant? Der External User Manager zeigt Ihnen nicht nur eine Liste aller Gäste und der Teams, auf die sie Zugriff haben. Er bietet auch einen Einladungs- und Genehmigungsworkflow für neue Gäste. Lebenszyklen für Gastbenutzer und regelmäßige Zugriffsüberprüfungen sorgen dafür, dass Ihr Tenant sicher bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.